Eingang der Einwilligungserklärungen prüfen

FELIX 150-250

Was Sie wissen müssen

Diese Karte zeigt Ihnen, wie Sie den Eingang der Einwilligungserklärungen nach dem Ablauf der von Ihnen gesetzten Deadline prüfen.
Neben der Eingangsprüfung können Sie außerdem - sofern Sie diese Optionen beim Kopieren des Masterkurses nicht deaktiviert haben - (1) unvollständig ausgefüllte Erklärungen "reklamieren" und den Studierenden eine "Überarbeitung" ermöglichen, und (2) die "Bewertung" dazu nutzen, für sich zu protokollieren, welche Erklärungen mit "Zustimmung" (= bestanden) und welche mit Nicht-Zustimmung (= nicht-bestanden) im Sinne Ihrer Prüfungsdurchführung ausgefüllt wurden.

Was Sie tun müssen

  1. Öffnen Sie Ihren Kurs und klicken Sie oben unter "Administration" auf Bewertungswerkzeug. Wählen Sie unter "Liste aller bewertbaren Elemente" die Option "Kursbaustein(e)" und dann im Menü rechts den Eintrag "Einwilligungserklärung".

  2. Mit einem Klick auf das Einstellungs-Symbol (Zahnrad-Symbol) rechts oberhalb der Tabelle können Sie die Tabelle nach Ihren Wünschen konfigurieren. Aktivieren Sie für einen guten Überblick folgende Optionen: Benutzername, Nachname, Vorname, Versuche, Sichtbarkeit, Bestanden, Status, sowie die Einstellungen (Zahnrad-Symbol).

    • Sie sehen nun in der Tabelle, welche Personen eine Einwilligungserklärung abgegeben haben. Abgegeben habe alle die Personen bei denen unter "Versuche" eine "1" steht und der Status auf "Korrigieren" (bzw. "Bewertet" sofern Sie die Bewertungsmöglichkeiten [Checkboxen Rückgabe & Feedback; Überarbeitung sowie Bewertung] in Ihrem Kurs deaktiviert haben) steht.

  3. Sie können nun die Erklärungen prüfen und für sich protokollieren, welche Erklärung mit "Zustimmung" (= bestanden) und welche mit Nicht-Zustimmung (= nicht-bestanden) im Sinne Ihrer Prüfungsdurchführung ausgefüllt wurden. Klicken Sie dazu auf die/ den oberste/n Teilnehmende/n.

    • Der Dateiabgabe-Bereich der Studierenden / des Studierenden öffnet sich.

  4. Öffnen Sie unter Abgabe das abgegebene Dokument.

  5. Prüfen Sie das Dokument auf "Korrektheit" und "Vollständigkeit". Ist das Dokument korrekt und vollständig, dann machen Sie mit dem nächsten Schritt weiter.

    Ist das Dokument nicht vollständig, dann können Sie es hier an die betreffene Person "zurückgeben".
    Tragen Sie in das Textfeld "Feedback abgeben" bitte unbedingt den Grund für Ihre Zurückweisung ein und klicken Sie dann auf  "Benötigt Überarbeitung".
    Geben Sie eine neue Deadline für die Abgabe ein und klicken Sie auf "OK".
    Bestätigen Sie mit Speichern.
    Navigieren Sie mittels dem kleinen, grün angezeigten Pfad (oben) auf "Benutzer" zurück.

    Öffnen Sie den/ die nächste/n Teilnehmer/in und beginnen Sie von Neuem.

  6. Klicken Sie auf "Abgabe akzeptieren" (bzw. bei abgegebener Überarbeitung "Revision akzeptieren"), wenn das Dokument vollständig und korrekt ausgefüllt ist und bestätigen Sie mit "Ok".

    • Das Bewertungsformular öffnet sich.

  7. Sofern Sie die "Bewertung" dazu nutzen wollen, um für sich zu protokollieren, welche Erklärung mit Zustimmung und welche mit Nicht-Zustimmung im Sinne Ihrer Prüfungsdurchführung abgegeben wurden, markieren Sie in Abhängigkeit davon unter "Bestanden" entweder "Ja" (allen erforderlichen Komponenten Ihrer geplanten Online-Prüfung wurden zugestimmt) bzw. auf "Nein" (nicht allen erforderlichen Komponenten Ihrer geplanten Online-Prüfung wurden zugestimmt).
    Aktivieren Sie bei "Ergebnis" "noch nicht sichtbar für den Benutzer" und klicken Sie auf "Speichern und in Status 'abgeschlossen' setzen".

    • Es ist wichtig, dass Sie hier "noch nicht sichtbar für den Benutzer" einstellen, da es ansonsten für den Studierenden ein "Bestanden" ausgibt, was zu Irritationen führen könnte.

  8. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden Studierenden.

    • Am Ende haben Sie eine hilfreiche Übersicht darüber, wer eine Erklärung abgegeben hat, und welche Studierende der geplanten Prüfungsform nicht zustimmen.

  9. Sobald Sie mit der Prüfung der „Einwilligungserklärungen“ fertig sind, klicken Sie im Kurseditor auf dem Kursbaustein „Einwilligungserklärung“ im Tab "Sichtbarkeit" auf „Für Lernende gesperrt“. Speichern und publizieren Sie diese Änderung.

    • Dieser Vorgang sollten Sie nicht kurz vor oder während der eKlausur@home machen.

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.10 | TUT A3.04

Kontaktieren Sie uns unter der Nummer 07723 920 1382 oder schreiben Sie ein Ticket an "FELIX" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.