Video komprimieren mit HandBrake

MEPO 10-010

Was Sie wissen müssen

HandBrake ist eine Open Source Video-Transcoding Software. Damit ist es möglich, Videos in unterschiedliche Videoformate umzuwandeln. Bevor Sie ein Video im Medienportal hochladen, sollten Sie dieses in ein kompatibles Videoformat (z.B. MP4) umwandeln. Nachfolgend wird erklärt, wie Sie ein Video mit HandBrake umwandeln.

Sollten Sie HandBrake noch nicht installiert haben, können Sie das Programm unter nachfolgenden Link (für Windows, Mac, Linux) herunterladen und installieren: https://handbrake.fr/

Was Sie tun müssen

  1. Nach dem Öffnen von HandBrake müssen Sie das Video einfügen. Sie können entweder einzelne Videos oder einen Ordner mit mehreren Videos einfügen. 

    • Sie können Videos/Ordner über ein Dialogfenster einfügen, wenn Sie im Fenster "Quellenauswahl" eines der angezeigten Optionen auswählen oder Sie fügen Ihre Dateien/Ordner per Drag and Drop direkt in HandBrake ein.

  2. Unter dem Reiter "Warteschlange" können Sie nachträglich weitere Videos in die Warteschlange aufnehmen. 

    • Videos, die mittels einem Ordner eingefügt wurden, müssen Sie "Zur Warteschlange hinzufügen". Klicken Sie oben auf den entsprechenden Button und wählen Sie zwischen "Momentantes hinzufügen", "Alles hinzufügen" und "Auswahl hinzufügen".

    • Über den Button "Warteschlange" öffnet sich ein Fenster, welches Ihnen eine Liste mit allen sich in der Warteschlange befindenden Videos anzeigt.

  3. Im Hauptfenster können Sie bei Bedarf unten im Fenster den Speicherort Ihrer konvertierten Videos ändern.

    • Über den Button "Wählen" können Sie den Speicherort über ein sich öffnendes Fenster auswählen. 

    • Möchten Sie mehrere Videos einer Warteschlange an den gleichen Speicherort speichern, so müssen Sie in den Einstellungen folgendes ändern: Klicken Sie hierfür auf den Reiter "Extra", dann auf "Einstellungen". Anschließend klicken Sie auf "Ausgabedateien" (links). Bei "Automatische Dateibenennung" sollte "Ausgabedateien automatisch benennen" aktiviert sein. Die Checkbox "Always use the default path for each new name generated" muss deaktiviert sein. Den gewünschten Speicherort können Sie dann im Hauptfenster wählen. Dieser kann bei Bedarf im Hauptfenster stetig neu festgelegt werden.

  4. Sowohl im Hauptfenster als auch im Fenster "Warteschlange" können Sie via der Schaltfläche "Wenn fertig" Aktionen einstellen, die Ihr Rechner nach dem Konvertierungsvorgang durchführen soll (z.B. HandBrake beenden/Benutzer abmelden/Energiesparmodus/ Herunterfahren...), wenn Sie die Konvertierung z.B. über Nacht laufen lassen möchten.

    • Je nachdem, wie groß die Videodatei und wie hoch die Rechenleistung Ihres Rechners ist, kann der Konvertierungsvorgang sehr lange dauern.

  5. Um das Video in Felix hochladen zu können, muss das Video im .MP4-Format vorliegen. Ist dies nicht der Fall, so müssen Sie dies vor dem Konvertierungsvorgang einstellen. Hierfür können Sie neben der angezeigten Vorschau das Format im Drop-Down Menü entsprechend einstellen (siehe Bild 1).

    • Falls Sie öfters mit HandBrake arbeiten, kann es sinnvoll sein unter dem Tab "Extras" in den "Einstellungen" bei "Ausgabedateien" "Immer MP4 verwenden" auszuwählen (siehe Bild 2).

  6. Um eine maximale Komprimierung bei hinreichender Videoqualität zu erzielen, sollten Sie die Qualität des Videos im Drop-Down Menü "Voreinstellungen" einstellen. Wir empfehlen die Methoden "Fast 1080p30" bzw. "Fast 720p30", welche im Abschnitt "General" enthalten sind.

    • Mit Hilfe der Vorschau sehen Sie direkt alle Änderungen und können dementsprechend verschiedene Einstellungen testen.

  7. Sobald Sie alle Einstellungen getroffen haben und mit der Vorschau zufrieden sind, können Sie mit der Konvertierung des/der Videos in der Warteschlange mit dem Button "Encodierung starten" bzw. "Warteschlange starten" beginnen.

    • Nach erfolgreich abgelaufener Konvertierung befindet sich das Video in dem voreingestellten Speicherpfad (Schritt 3). 

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.10 | TUT A3.04

Schreiben Sie ein Ticket an "Medienportal" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.