Nachbearbeitung im Rapidmooc

RMOOC 30-040

Was Sie wissen müssen

Direkt am Rapidmooc können Sie derzeit ein Video schneiden, indem Sie das markieren, was Sie behalten möchten. Sie können Videos auch zusammenfügen.
Die Originaldatei bleibt beim Bearbeiten stets erhalten, da nach jeder Bearbeitung eine neue Datei gespeichert wird.

Was Sie tun müssen

  1. Öffnen Sie im Hauptmenü "Videos".

  2. Wählen Sie das gewünschte Video aus, das Sie nachbearbeiten möchten.

  3. Sie können das Video nun mittels
    "Umbenennen" umbenennen.
    "Schneiden" schneiden.
    "Zusammenfügen" mit anderen Videos zusammenfügen bearbeiten.
    "Löschen" löschen.

  4. Wenn Sie das Video schneiden möchten, klicken Sie auf "Schneiden".

    • Mit dem Play-Button können Sie das Video abspielen lassen.

    • Legen Sie Anfang und Ende des Schnitts mit den beiden weißen Markierungen fest.

    • Sie können mit "In-Punkt" und "Out-Punkt" auch beginnend beim Start (In-Punkt) oder Ende (Out-Punkt) das Video schneiden.

    • Sie schneiden immer das aus, was Sie behalten möchten.

    • Speichern Sie.

  5. Wenn Sie Videos zusammenfügen möchten, klicken Sie auf "Zusammenfügen".

    • Wählen Sie anschließend mit "Hinzufügen" das Video aus, das Sie hinzufügen möchten.

    • Speichern Sie.

  6. Exportieren Sie Ihre Videos wie in HelpCard Interner Link öffnet sich in neuem Fenster:20-050  gezeigt auf einen USB-Stick. Löschen Sie die Videos dann aus dem Bereich "Videos" und nach Beenden des Rapidmoocs vom Windows-PC (siehe HelpCard Interner Link öffnet sich in neuem Fenster:20-060).

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.01 | TUT A3.04

Kontaktieren Sie uns unter der Nummer 07723 920 1382 oder schreiben Sie ein Ticket an "Learning Services" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.