Funktion "Bereich teilen" verwenden

AVIEW 10-040

Was Sie wissen müssen

Sie können mit Alfaview die Funktion "Bereich teilen" nutzen, um einen Ausschnitt Ihres Desktops mit anderen Teilnehmern zu teilen. 

Moderatoren können diese Funktion standardmäßig verwenden, als Teilnehmer brauchen Sie VIP-Rechte, um sie nutzen zu können. Nähere Angaben zur der Vergabe von VIP-Rechten finden Sie auf der Helpcard 10-030

Was Sie tun müssen

  1. Starten Sie die Funktion "Bereich teilen" mit Klick auf .

    • Ein blaues Fenster mit dem Titel "Bereich teilen" erscheint.

    • Derzeit ist es nicht möglich die Funktion "Bereich teilen" im Vollbildmodus zu nutzen.

  2. Wählen Sie durch Skalieren und Verschieben des Fensters einen gewünschten Bereich Ihres Desktops aus und klicken anschließend auf "Start".

    • Die Desktop-Übertragung startet. (Erkennbar an der wechselnden Farbe des Fensters von blau auf rot und dem geänderten Titel "Live")

    • Wenn Sie das Fenster nachträglich verschieben oder skalieren, so wird die Übertragung für diesen Zeitraum pausiert, bis sie das Fenster wieder loslassen.

    • Achten Sie darauf den Bereich der Videobildübertragung in Alfaview nicht abzufilmen, da Sie auf diese Weise eine optische Vervielfältigung des Videomaterials erzeugen, eine Art Unendlichkeitseffekt.

    • Vermeiden Sie die PowerPoint Präsentationseinstellung Vollbildmodus. Wählen Sie besser den Fenstermodus, damit Sie die Kontrolle über die Geschehnisse im Online-Vorlesungsraum auch während Ihrer Präsentation behalten.

    • Um PowerPoint Präsentation mit Animationen im Fenstermodus zu starten, klicken Sie auf "Bildschirmpräsentation einrichten" und wählen Sie dort die Option "Ansicht durch eine Einzelperson (Fenster)". In diesem Modus werden Animationen ausgegeben und Sie können das Zeichenwerkzeug verwenden. Sie haben allerdings keinen Zugriff auf den Notizbereich.

      Alternativ dazu können Sie die PowerPoint Präsentation im "Bearbeiten-Modus" belassen und behalten dadurch den Zugriff auf den Notizbereich, müssen aber auf angelegte Animationen verzichten.

  3. Optionaler Schritt "Markierungen": Um Markierungen vorzunehmen, klicken Sie in der Titelleiste des Aufnahme-Fensters auf das Stift-Symbol.  
    Wählen Sie einen der angezeigten Farbpunkte und nehmen Sie die gewünschten Markierungen im Bildausschnitt vor. 

    • Sie können nun beliebig viele Markierungen in Ihrem Aufnahme-Fenster vornehmen.

    • Um vorhandene Markierungen im Aufnahme-Fenster zu entfernen, klicken Sie erneut auf das Stift-Symbol. 

  4. Optionaler Schritt "Pausieren": Sie können die Live-Aufnahme pausieren, indem Sie das Pause-Symbol  in der Kopfleiste anklicken.

    • Die zuletzt abgefilmte Fläche (mit oder ohne Markierungen) wird weiterhin angezeigt, die Live-Aufnahme stoppt. (Optisch erkennbar ist die Pausierung daran, dass der Fensterrahmen sich orange verfärbt und in der Titelleiste der Text "Pause" angezeigt wird.)

    • Sie können auf diese Weise Fensteranordnungen oder Markierungen vorbereiten, bevor Sie sie zeigen und die Aufnahme weiterlaufen lassen.

  5. Beenden Sie Funktion "Bereich teilen" in dem Sie auf das Stop-Icon  in der Titelleiste klicken.

    • Die Aufnahme wird gestoppt. (Optisch erkennbar ist der Stop daran, dass der Fensterrahmen sich wieder blau verfärbt und in der Titelleiste der Text "Bereich teilen" angezeigt wird.)

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.10 | TUT A3.04

Schreiben Sie ein Ticket an "Alfaview" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.