Umgang mit alten Kursen

FELIX 10-060

Was Sie wissen müssen

(1) Die Benutzerprofile von Studierenden werden 90 Tage nach ihrer Exmatrikulation aus FELIX entfernt. Dadurch werden auch alle in FELIX gespeicherten Benutzerdaten gemäß der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) gelöscht. Das beinhaltet ggf. ebenfalls prüfungsrelevante Daten, die einer besonderen Aufbewahrungspflicht unterliegen (z.B. Abgaben in Aufgabenbausteinen).

(2) Veraltete Kurse bergen, sofern diese noch zugänglich sind, ggf. das Risiko einer Verletzung des Urheberrechts (UrhG).

(3) Veraltete Kurse sorgen bei Benutzern für Verwirrung und machen den Katalog und die Kurslisten unübersichtlich.

Wir empfehlen Ihnen, Kurse mit prüfungsrelevanten Daten sofort zu Semesterende zu archivieren. Danach haben Sie, je nach weiterem Verwendungsszenario, verschiedene Handlungsmöglichkeiten:

Szenario1: Kurs löschen (Kurs wird nicht mehr benötigt).
Archivieren Sie ggf. notwendige Kurslisten und prüfungsrelevante Abgaben/Testresultate und löschen Sie den Kurs.

Szenario2: Kurs behalten, aber Zugriff für Dritte sperren.
Tragen Sie Ihren alten Kurs aus dem Katalog aus und setzen Sie ihn auf Besitzer zurück.

Szenario3: Kurs beenden (eingetragene Studierende haben weiterhin Zugriff).
Beenden Sie Ihren alten Kurs und versetzen Sie ihn damit in einen Lesemodus.

Was Sie tun müssen

  1. Szenario1: Kurs löschen (Kurs wird nicht mehr benötigt).
    Archivieren Sie zunächst bei Bedarf im Vorfeld die Mitgliederliste (siehe HelpCard 50-010) bzw. prüfungsrelevante Materialien (siehe HelpCard 50-020).
    Klicken Sie dann unter "Administration" auf "Löschen".
    Bestätigen Sie erneut mit "Kurs löschen".

    • Mit dieser Option wird der Kurs als gelöscht markiert.

      - Die Benutzerdaten werden aus dem Kurs entfernt.
      - Nur noch der Kursbesitzer hat Zugriff auf den Kurs.
      - Der Kurs befindet sich im Autorenbereich im Tab "Gelöscht".
      - Im Autorenbereich im Tab "Gelöscht" kann der Kurs mit einem Klick auf die Kurseinstellungen wiederhergestellt werden.
      - Endgültig gelöscht kann der Kurs nur von FELIX-Administratoren werden.

  2. Szenario2: Kurs behalten, aber Zugriff für Dritte sperren.
    Archivieren Sie zunächst bei Bedarf im Vorfeld die Mitgliederliste (siehe HelpCard 50-010) bzw. prüfungsrelevante Materialien (siehe HelpCard 50-020).
    Wählen Sie dann in Ihrem Kurs oberhalb von Status die Option "Vorbereitung". Nur Besitzer dieses Kurses haben damit weiterhin Zugriff.
    Tragen Sie die Studierenden unter "Administration" und "Mietgliederverwaltung" aus Ihrem Kurs aus. Klicken Sie dazu in den Tab "Teilnehmer", unten auf "Alle auswählen" und dann auf "Entfernen".

  3. Szenario3: Kurs beenden (eingetragene Studierende haben weiterhin Zugriff).
    Wählen Sie in Ihrem Kurs oberhalb von Status die Option "Beendet". Bestätigen Sie die Information und klicken Sie auf „Beenden“.

    • Mit dieser Funktion wird der Kurs in den Status "beendet" überführt.
      - Im Kurs wird folgende Information dauerhaft eingeblendet: "Dieser Kurs wurde beendet und kann nicht mehr bearbeitet oder aktualisiert werden."
      - Der Kurs inklusive Benutzerdaten bleibt weiterhin bestehen.
      - Alle Kursmitglieder haben weiterhin Zugriff auf den Kurs.
      - Der Kurs befindet sich im Lesemodus.
      - Sie finden Ihren Kurs weiterhin in Ihrer Kursliste. Studierende können Ihren Kurs im Menü "Kurs" unter dem Tab "Beendet" oder im Katalog am Ende der Seite im Bereich "Beendete Kurse" aufrufen.

    • Sie können den Status des Kurses jederzeit wieder ändern, indem Sie oberhalb von Status die gewünschte Option auswählen.

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.10 | TUT A3.04

Kontaktieren Sie uns unter der Nummer 07723 920 1382 oder schreiben Sie ein Ticket an "FELIX" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.