Fragetypen für Tests und Selbsttests

FELIX 40-100

Was Sie wissen müssen

Fragen

Mögliche Frage-Formate: Single-Choice, Multiple-Choice, Kprim, Matrix, Drag and Drop, True/False, Lückentext (ohne/mit numerischer Eingabe), Hotspot, Freitext, Datei hochladen, Zeichnen und Hottext (näheres siehe unten).

Der Fragenpool: Meine persönliche Fragendatenbank

Wir empfehlen Ihnen, Fragen bzw. Items für Tests/Selbsttests im Fragenpool zu erstellen. Der Fragenpool ist eine Datenbank aus Fragen inkl. aller zugehörigen Informationen/Metadaten (Autor, Schlagworte, Kennwerte zur Item-Analyse, etc.). Der Fragenpool ermöglicht, Fragen als eigenständige Items in einer katalogähnlichen Struktur zu erstellen, zu speichern, zu bearbeiten und flexibel weiter zu verwenden. Fragen können auf Wunsch auch mit anderen Benutzern geteilt werden. Nachdem Sie Ihre Fragen im Fragenpool erstellt haben, können Sie diese in Tests und Selbsttests importieren.

Tests und Selbsttest

Tests werden zur Wissenskontrolle verwendet. Ein Test kann als „scharfer“ Test, z.B. als eKlausur oder als Selbsttest (Übung) eingebunden werden. Selbsttestresultate werden anonymisiert, Testresultate personalisiert gespeichert. Tests / Selbsttests und deren Feedback stehen auch Hochschul-externen Personen unter dem Gastlogin zur Verfügung.

Was Sie tun müssen

  1. Fragen im Fragenpool erstellen (HelpCard 40-110) / bestehende Fragen in den Fragenpool importieren (HelpCard 40-120).

  2. Test erstellen und Fragen aus Fragenpool importieren (HelpCard 40-130).

  3. Test in den gewünschten Kurs als Test oder Selbsttest einbinden (HelpCard 40-140).

  4. Es stehen folgende Frageformate zur Verfügung:

     

    Single-Choice: Eine Frage mit mindestens zwei Antwortalternativen, von denen nur eine ausgewählt und als richtig definiert werden kann.

     

    Multiple-Choice: Eine Frage mit mindestens zwei Antwortalternativen, wobei mehrere Antworten ausgewählt und als richtig definiert werden können.

     

    Kprim: Frage mit vier Aussagen, die jeweils als Richtig/Falsch definiert werden. Achtung, spezielle Punktevergabe: Drei richtige Antworten = 50% der möglichen Punkte, zwei und weniger = 0%.

     

    Matrix: Fragenmatrix mit mehreren Spalten und Zeilen. Eine oder mehrere Antworten können in einer Zeile ausgewählt werden.

     

    Drag and Drop: Begriffe können Kategorien zugeordnet werden. Ein Begriff kann ein oder auch mehreren Kategorien zugeordnet werden.

     

    True/False: Ähnelt dem Kprim-Fragentyp. Pro Zeile müssen Aussagen bewertet werden.

     

    Lückentext/Lücke: Gesuchte Begriffe werden als Lücken dargestellt. Mehrere Begriffe können als richtig definiert werden (Semikolon ohne Leerzeichen / bei Varianten > Pluszeichen).

     

    Numerische Eingabe: Numerischen Eingaben als Lücken dargestellt. Die Ergebnisse können konkrete Zahlen (genau) oder als Zahlen (absolut/relativ) in einem vordefinierten Bereich liegend sein.

     

    Hottext: In einem Fließ-Text können ein oder mehrere vordefinierte Begriffe als richtig angewählt werden.

     

    Hotspot-Frage: Mehrere Bereiche in einem hochgeladenen Bild können als falsch/richtig definiert werden.

     

    Freitext: Frage mit frei formulierten Antworten in einem vordefinierten Textfeld beliebiger Größe. Die Auswertung erfolgt nicht automatisch.

     

    Datei hochladen: Das Frageformat erlaubt die Abgabe einer erstellen Datei innerhalb eines Tests/Selbsttests.

     

    Zeichnen: Eingestelltes Bild kann bearbeitet werden. Die Auswertung erfolgt nicht automatisch.

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.10 | TUT A3.04

Kontaktieren Sie uns unter der Nummer 07723 920 1382 oder schreiben Sie ein Ticket an "FELIX" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.