eKlausur@home organisieren und durchführen

FELIX 150-005

Was Sie wissen müssen

Seit dem Update auf 15.1.2 gibt es Änderungen in Bezug auf die Masterkurse und das Einsammeln der Einwilligungserklärung. Wenn Sie derzeit eine eKlausur@home oder eine Take-Home-Exam mit unseren Masterkursen planen, dann nehmen Sie bitte unbedingt über den Servicedesk (servicedesk.hs-furtwangen.de) direkt Kontakt mit uns auf.

Eine eKlausur@home ist eine Prüfung, die innerhalb eines fest-definierten und knappen Zeitrahmens (z.B. 90 Minuten) am heimischen Rechner der Studierenden stattfindet. Die Klausurbearbeitung erfolgt (mit oder ohne eingeschaltete Kamera) für alle Studierenden zur gleichen Zeit (synchron).
Es besteht die Möglichkeit Literatur und andere Quellen zu nutzen (open book).
Studierende bearbeiten dabei einen FELIX-Test, der aus verschiedenen Frageformaten bestehen kann (z.B. Single-Choice, Multiple-Choice, Drag and Drop, True/False, Lückentext, Hotspot, Freitext, Datei hochladen u. a.).

Da dieses Prüfungsformat sowohl für Sie, als auch für uns als Team Learning Services, als auch für Ihre Studierenden neu ist, empfehlen wir eine Probeklausur. Gerne unterstützen wir Sie, indem wir die Probeklausur und auch Ihre eKlausur@home auf gesetzte Konfigurationen überprüfen.
Tipp: Sie können entweder für die Probeklausur und die Klausur zwei Kurse verwenden oder Sie integrieren die Probeklausur in den gleichen Kurs, den Sie für Ihre Klausur verwenden. Dies hat den Vorteil, dass die Probeklausur nur nach Abgabe der Einwilligungserklärung zugänglich ist und Sie diese somit rechtzeitig erhalten. Lesen Sie hierzu FELIX 150-021 (Schritt 14).

Während der eKlausur@home sind wir gerne für den Support auch telefonisch erreichbar.

Was Sie tun müssen

  1. Informieren Sie Ihre Studierenden über Ihr Vorhaben und stellen Sie eine Online-Probeklausur zur Verfügung, damit sich die Studierenden mit dem Testformat vertraut machen können. Hierfür können Sie ebenso den Klausur@home-Master Kurs als Vorlage nutzen (siehe Schritt 3). Das Team Learning Services überprüft gerne die Konfigurationen der Probeklausur.
    Wenn Sie keine eigenen Testfragen für die Probeklausur erstellen möchten, können Sie alternativ auch dieses HFU-Quizz verwenden, um Ihre Studierenden mit den FELIX-Frageformaten vertraut zu machen.

  2. Erstellen Sie Ihre Fragen für die eKlausur@home im Fragenpool (siehe HelpCard 40-110 und 40-120) und generieren Sie aus Ihren Fragen einen Test (siehe HelpCard 150-011).

  3. Kopieren Sie den eKlausuren@home-Masterkurs, den Ihnen die Abteilung Learning Services in FELIX zur Verfügung stellt, und binden Sie Ihre erstellte eKlausur als Test in diesen Kursmaster ein (siehe dazu HelpCard 150-021).

  4. Schicken Sie Learning Services spätestens 5 Tage vor Klausurdurchführung Ihre Klausurdaten über das vorkonfigurierte E-Mail-Formular im Masterkurs. Die Abteilung Learning Services wird Ihren Kurs dann überprüfen.
    Geben Sie dabei außerdem unbedingt eventuelle Besonderheiten Ihrer eKlausur@home an, z.B. Anzahl der Studierenden, die aufgrund eines Nachteilsausgleichs eine längeren Bearbeitungszeitraum erhalten sollen.

    • Sobald Sie Learning Services Ihre Klausurdaten über den Klausurmasters gesendet haben, können Sie keine wirksamen Änderungen am Klausurmaster mehr vornehmen.

    • Informieren Sie Learning Services frühzeitig, falls Sie Ihren Klausurtermin verschieben müssen.

  5. Sie oder Ihre Studierenden haben noch Fragen zu möglicherweise auftretenden Problemen?
    Sie finden in unseren  FAQ's in der Kategorie "Online-Prüfungen" häufig gestellte Fragen und Antworten in Bezug auf die eKlausur@home.
    Ihre Frage ist nicht dabei? Bitte schreiben Sie ein Ticket an das Servicedesk (https://servicedesk.hs-furtwangen.de/).

  6. Vor der Prüfung:

    • Kommunizieren Sie  den Prüfungstermin, den Kurslink sowie  die obligatorische, rechtzeitige Abgabe der Einwilligungserklärung (sofern die Einschreibung bereits aktiv ist) an Ihre Studierenden. Bitten Sie Ihre Studierenden sich dort einzuschreiben.
      Machen Sie Ihre Studierenden darauf aufmerksam, dass sie die "Änderungen" im Kursbaustein "Einwilligungserklärung" abonnieren (Schieber oben rechts auf "Ein" stellen), um im Fall einer Rückmeldung Ihrerseits bzgl. ihrer Einwilligungserklärung automatisch informiert zu werden.
      Kommunizieren Sie weiterhin einen alternativen Kommunikationsweg für den Fall eines Internetausfalls z.B. telefonische Erreichbarkeit. Bitten Sie Ihre Studierenden sich im Fall eines technischen Problems sofort mit Ihnen in Verbindung zu setzen, damit Lösungen gefunden werden können.
      Weisen Sie darauf hin, dass der angezeigte Countdown im Testmodus minimale Zeitabweichungen enthalten kann. Es ist daher ratsam den Test rechtzeitig (eine Minute vor Ende des Countdown) abzuschließen.

    • Sie finden den Link zum Kurs, wenn Sie oben in der Mitte auf "Kursinfo" (Glühbirne) klicken. Im unteren Bildschirmbereich unter "Externer Link" ist der direkte Link zu diesem Kurs zu finden.

    • Prüfen Sie, ob ein oder mehrere Prüflinge einen Nachteilsausgleich (längere Prüfungszeit) erhalten. Die längere Prüfungszeit kann erst nach Start der Klausur erteilt werden. Eine Anleitung finden Sie in unseren FAQ's auf der HelpCard EPRUEFUNG -1000.

  7. Während der Prüfung:

    • Wir empfehlen bereits 10-15 Minuten vor Beginn der Klausur sowie während der Klausur telefonisch für die Studierenden erreichbar zu sein und die Klausur live in FELIX zu "überwachen".

    • Viele Antworten haben wir bereits in unseren FAQ's gesammelt. Tauchen dennoch Probleme auf, die Sie nicht alleine lösen können, wenden Sie sich gerne an das Team Learning Services (Hotline 07723 920 1382 oder direkt an jemand aus dem Team).

    • Sie können den Fortschritt der einzelnen Prüfungsteilnehmenden im Bewertungswerkzeug des Kurses überwachen.
      Klicken Sie dazu unter "Administration" auf "Bewertungswerkzeug" und klicken Sie bei "Liste aller bewertbaren Elemente" (links) auf "Kursbausteine". Klicken Sie dann in der Struktur links auf "zur Klausur" und anschließend auf "eKlausur@home".
      Hier können Sie den Fortschritt von einzelnen Prüflingen mitverfolgen und im Fall von Schwierigkeiten eingreifen (siehe FAQ's).
      Sie können auch sehen, wann einzelne Studierende Ihre Klausur beendet haben, und Tests ggf. auch an dieser Stelle von Hand einziehen (siehe FAQ's).

  8. Nach der Prüfung:
    Je nachdem ob der Prüfungszeitraum für alle gleichzeitig abläuft, oder ob einzelne Studierende einen verlängerten Prüfungszeitraum haben (wegen technischer Probleme, wegen Nachteilsausgleich, etc.) müssen Sie am Ende der Prüfung unterschiedlich vorgehen.
    Fall 1 - der Prüfungszeitraum ist für alle abgelaufen.
    Fall 2 - der Prüfungszeitraum ist für einzelne Personen verlängert.

  9. Fall 1: Der Prüfungszeitraum ist für alle abgelaufen

    • Prüfen Sie im Bewertungswerkzeug, ob alle Studierenden den Test beendet haben. Klicken Sie dazu unter "Administration" auf "Bewertungswerkzeug" und klicken Sie bei "Liste aller bewertbaren Elemente" (links) auf "Kursbausteine". Klicken Sie dann in der Struktur links auf "zur Klausur" und anschließend auf "eKlausur@home".
      Haben noch nicht alle Studierenden den Test beendet, die Prüfungszeit ist aber für alle abgelaufen, dann ziehen Sie mit einem Klick auf den Button "Test einziehen" (oben) alle Tests von Hand ein.

    • Sperren Sie den Test im Zugang, indem Sie unter Administration > Kurseditor > "zur Klausur" > "eKlausur@home" im Tab "Zugang" die Option "Für Lernende gesperrt" aktivieren.

    • Achtung: Der Test ist dann für alle Prüflinge automatisch beendet; unabhängig von der individuellen eingestellten Testzeit. Der Baustein "zur Klausur", der den Test enthält, ist dann nicht mehr zugänglich.
      Benötigen einzelne Prüflinge z.B. aufgrund eines Nachteilsausgleichs oder aufgrund technischer Probleme längeren Zugang zur Klausur, dann befolgen Sie die Hinweise in Fall 2.

  10. Fall 2: Der Prüfungszeitraum ist für einzelne Personen verlängert
    Falls ein oder mehrere Prüflinge längeren Zugang zum Test-Baustein benötigen (z.B. aufgrund aufgetretener technischer Probleme oder Nachteilsausgleich) müssen Sie wie folgt vorgehen:

    • Prüfen Sie im Bewertungswerkzeug, ob alle Studierenden, deren Zeit bereits abgelaufen ist, den Test beendet haben. Klicken Sie dazu unter "Administration" auf "Bewertungswerkzeug" und klicken Sie bei "Liste aller bewertbaren Elemente" (links) auf "Kursbausteine" und dann in der Struktur links auf "zur Klausur". Klicken sie auf den darunter liegenden Test "eKlausur@home".
      Haben noch nicht alle Studierenden, für die die Prüfungszeit abgelaufen ist, den Test beendet, dann ziehen Sie diese Tests folgendermaßen ein:
      Markieren Sie alle Prüflinge, indem Sie am Ende der Seite "Alle XX Zeilen" auswählen.
      (!) Demarkieren Sie unbedingt diejenigen, die weiterhin Zugang zur Klausur benötigen.
      Klicken Sie oben auf "Test einziehen".
      Der Test wird für die markierten Prüflinge wird eingezogen. Das bedeutet: Möchte ein Prüfling eine weitere Aktion durchführen (z.B. Antwort speichern oder Frage wechseln), wird der Test automatisch beendet. Es können also keine weiteren Änderungen mehr vorgenommen werden.

    • Sperren Sie, nachdem auch alle Nachzügler den Test beendet haben, den Test im Zugang,  indem Sie unter Administration > Kurseditor > "zur Klausur" > "eKlausur@home" im Tab "Zugang" die Option "Für Lernende gesperrt" aktivieren.

  11. Verhindern Sie, dass Studierende im Nachgang noch Zugriff auf diesen Prüfungs-Kurs haben, indem Sie den Status (oben) auf "Vorbereitung" zurückstellen.

  12. Die Korrektur der Klausur kann zum Beispiel direkt in FELIX durchgeführt werden, eine Anleitung finden Sie auf der HelpCard 150-023.

  13. Als letztes sollten Sie, auch wenn wir in diesem Sommersemester eine Langzeitarchvierung der Semesterdaten zentral vornehmen, die Klausur-Ergebnisse unbedingt aus den betreffenden FELIX-Kursen (eKlausur@home und Take-Home-Exam) archivieren. Eine Anleitung finden Sie hier.

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.10 | TUT A3.04

Kontaktieren Sie uns unter der Nummer 07723 920 1382 oder schreiben Sie ein Ticket an "FELIX" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.