Whiteboard gemeinsam nutzen

MEMEO 20-070

Was Sie wissen müssen

MEMEO bietet für Veranstalter/Moderatoren die Möglichkeit, gemeinsam an einem Whiteboard zu arbeiten. Zusätzlich kann über ein freigegebenes Dokument ein Whiteboard-Overlay gelegt werden. Personen, die eine Teilnehmerrolle innehaben, müssen die Editierrechte des Whiteboards erst gewährt werden.

Was Sie tun müssen

  1. Klicken Sie im Freigabe-Pod auf das Dreieck neben „Meinen Bildschirm freigeben“ und wählen Sie die Option „Whiteboard freigeben“.

    • Das Whiteboard öffnet sich.

    • Mit Hilfe der Editorwerkzeuge links können Sie mit dem Whiteboard arbeiten.

  2. Wählen Sie oben rechts „Freigabe beenden“ schließt sich das Whiteboard.

    • Möchten Sie ein bereits erstelltes Whiteboard erneut freigeben, wählen Sie im Freigabe-Pod das Dreieck neben „Meinen Bildschirm freigeben“ und klicken Sie auf „Dokument freigeben“. In dem sich öffnenden Fenster können Sie links in der Liste „Whiteboards“ auswählen. Es öffnet sich eine Liste aller in diesem Raum erstellten Whiteboards. Wählen Sie das jeweilige Whiteboard und klicken „OK“.

    • Alle in diesem Raum erstellten Whiteboards werden unter „Meinen Bildschirm freigeben“ > „Dokument freigeben“ in der Liste unter „Whiteboards“ gespeichert.
      Wenn Sie nicht möchten, dass die erstellten Whiteboards unter „Whiteboards“ gespeichert bleiben, markieren Sie am Endes jeder MEMEO-Meeting jedes erstellte Whiteboards einzeln und klicken Sie auf "Löschen".

  3. Öffnen Sie im geöffneten Whiteboard oben rechts die Pod-Optionen.

    • Die Pod-Optionen öffnet sich.

  4. Wählen Sie die Option „Drucken“, können Sie das Whiteboard ausdrucken oder bei vorhandenem PDF-Writer die Datei in ein PDF überführen. Sie können die Datei als Momentaufnahme exportieren oder auch das „Zeichnen für Teilnehmer aktivieren“.

    • Geben Sie Dokumente wie PDFs oder auch Bilddateien in MEMEO frei, so besteht die Möglichkeit, ein Whiteboard über die freigegebene Datei zu legen.

  5. Geben Sie zunächst über das Dreieck neben „Meinen Bildschirm freigeben“ ein Dokument frei (siehe HelpCard 20-060).

  6. Klicken Sie über dem freigegebenen Dokument auf „Zeichnen“.

    • Die Editorwerkzeuge öffnen sich.

    • Das freigegebene Dokument inklusive des Whiteboard-Overlays kann durch die Druckfunktion gemeinsam ausgedruckt oder über die Momentaufnahme als Bild gespeichert werden.

    • Schließen Sie das Whiteboard-Overlay über den Button „Zeichnen“, verschwinden die gemachten Markierungen. Wollen Sie die gemachten Markierungen wieder aufrufen, klicken Sie erneut auf „Zeichnen“.
      Auch wenn Sie die „Freigabe beenden“, können Sie das Dokument inklusive Whiteboard-Overlay erneut über „Dokument freigeben“ öffnen.

Probleme oder Fragen?

IMZ | Learning Services
Ihr Ansprechpartner für innovative Lehre

FU C1.10 | VS C1.10 | TUT A3.04

Schreiben Sie ein Ticket an "Learning Services" auf servicedesk.hs-furtwangen.de.